PhD Studierende

Philipp Wahle gewinnt MDC PhD Prize 2017

Philipp Wahle aus der Arbeitsgruppe von Robert Zinzen entwickelte ein virtuelles Modell eines Taufliegen-Embryos, das in höchster räumlicher Auflösung zeigt, in welchen Zellen welche Gene aktiv sind. Für die Publikation, in der er diese Ergebnisse veröffentlichte, erhielt er am 24. November 2017 im Rahmen der jährlichen Graduate Ceremony den PhD Prize des MDC. Zudem wurden […]

Postdoc – und dann?  

Der Doktortitel ist ein Meilenstein für alle jene, die in der akademischen Welt Karriere machen wollen. Auch in den Laboren des MDC arbeiten zahlreiche Postdoktoranden – zum Beispiel Tobias Opialla, der noch unsicher ist, wie es bei ihm weitergehen soll, oder Marina Kolesnichenko, die in der Wissenschaft Karriere machen will. Beide nutzen jetzt Angebote des MDC, um sich besser zu orientieren.

Den richtigen Weg einschlagen

Was kommt nach dem PhD? Um diese Frage drehte sich alles am vergangenen Donnerstag auf dem CareerDay 2016, den das MDC gemeinsam mit EMBL Alumni, dem Alumni-Programm des European Molecular Biology Laboratory aus Heidelberg, veranstaltete. Fast 300 junge Forscherinnen und Forscher aus Forschungsinstitutionen und Universitäten aus ganz Berlin informierten sich über Karrierewege außerhalb der akademischen […]

Die Suche nach den Regulatoren

Eleonora Adami aus der Forschungsgruppe Hübner zeigt die Verbindung zwischen der Regulation der Proteinsynthese und der Entstehung von Krankheiten in der besten Doktoranden-Publikation 2015 Wer heutzutage ins Ausland fliegen will, muss viele Kontrollpunkte und Sicherheitsschleusen passieren. Moleküle haben es noch schwerer: für sie gibt es noch mehr Regulationsmechanismen zu überwinden, denn die in der DNA […]

Die PhD movies – Laborleben auf der Leinwand

„Der Höhepunkt unserer Woche ist das Biertrinken am Freitagabend… während man sich mit den Leuten unterhält, mit denen man schon die ganze Woche geredet hat“ – ein Zitat aus dem ersten „PhD Movie“ von 2011, und die wohl treffendste Beschreibung der wöchentlichen „beer session“ am MDC. Welche bessere Gelegenheit als eben diese „beer session“ könnte […]

Kann ein kleines A-Kinase-Ankerprotein eine große Rolle bei Krebserkrankungen spielen?

Woran unsere Studierenden arbeiten… Auch wenn Sie Ekaterina Perets vielleicht nicht persönlich kennen, so werden Sie sich doch an den Artikel zum jüdischen Neujahr, Rosh ha Shana, erinnern, den wir vor ziemlich genau einem Jahr in Insights hatten. Ekaterina, eine israelische Doktorandin in der Gruppe von Enno Klußmann, hatte kürzlich eine Mail gesehen, die Wissenschaftlerinnen […]

Mehr als nur Ko-Autoren: Das MDC etabliert eine neue Kooperation mit israelischen Partnern

Internationale, wissenschaftliche Kooperationen zwischen individuellen Laboren sind ein essenzieller Baustein der heutigen Forschung. Am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) in Berlin-Buch unterstützen besonders Doktorandenprogramme die strategische Verankerung internationaler Zusammenarbeit auf institutioneller Ebene. So zum Beispiel das deutsch-israelische Helmholtz-Kolleg „Frontiers in Cell Signaling and Gene Regulation“ (SignGene), das jüngste Programm am MDC, das seit 2013 besteht. […]

My Berlin Spot – „Endzeit-Rugby“ auf dem Tempelhofer Feld

Diesmal stellt Lukas Pluska, Doktorand in der Forschungsgruppe von Professor Sommer, die in Deutschland noch recht unbekannte Mannschaftssportart „Jugger“ und seinen Lieblingssportplatz, das Tempelhofer Feld, vor.   „Drei-Zwei-Eins-Jugger!“ – Mit diesem Ausruf des Schiedsrichters beginnt jeder neue Spielzug beim Jugger. Was danach folgt wirkt auf den ersten Blick eher martialisch als spielerisch. Zwei Mannschaften bestehend […]