Geschichte

Die Ehrenmitglieder des Max-Delbrück-Centrums

Zum 25-jährigen Bestehen des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) hat der Vorstand die höchste Auszeichnung des Zentrums geschaffen. Sie ehrt Persönlichkeiten, die sich in besonderer Weise um das MDC verdient gemacht haben. Bestandteile der Würdigung sind die Verleihung der Max-Delbrück-Ehrennadel und eine Urkunde über die Ehrenmitgliedschaft. Die Auszeichnung wird erstmals beim Jubiläums-Festakt am 1. Dezember 2017  verliehen. Die Ehrennadel aus Silber […]

Tom Rapoport

In Form bringen

Tom Rapoport, der Sprecher der zweiten MDC Lecture, die Ende Dezember am MDC stattfand, hat seine Karriere dem endoplasmatischen Retikulum gewidmet. Das endoplasmatische Retikulum – kurz ER – ist ein Zellkompartiment, oder ein Organell, das am Anfang des Sekretionswegs der Zelle liegt. Dort werden sekretorische Proteine und andere Komponenten des Sekretionswegs produziert, gefaltet, verpackt und […]

Wie Max Delbrück durch „Licht“ zur Molekularbiologie kam …?

Gedanken zum „Internationalen Jahr des Lichts – 2015“ Die Tage werden wieder kürzer und wir „machen Licht“ und schalten – meistens ohne darüber nachzudenken – eine Lampe an oder entzünden Zuhause eine Kerze. Die Physik ist da prosaischer: sie fasst Licht als eine hochfrequente elektromagnetische Welle auf. Im engeren Sinne ist Licht nur der für […]

„Von guten Mächten….“ – Historisches zum 110. Geburtstag von Emmi Delbrück – einer Schwester von Max

Als ich aus Anlass einer Silberhochzeit die Katholische Pfarrkirche „Mater Dolorosa“ in Berlin-Buch besuchte, erklang im Gottesdienst das sehr emotional geprägte Lied „Von guten Mächten wunderbar geborgen…“. Der Text wurde von dem evangelischen Theologen Dietrich Bonhoeffer im Dezember des Jahres 1944 verfasst, einige Monate bevor er im April 1945 im Konzentrationslager Flossenbürg (Oberpfalz) im Widerstand […]

Das MDC trauert um Richard von Weizsäcker

Das Max-Delbrück-Centrum trauert um Richard von Weizsäcker. Der Bundespräsident a.D. ist am 31. Januar verstorben und wurde mit einem Staatsakt im Berliner Dom am 11. Februar verabschiedet. Richard von Weizsäcker war beim Gründungsfestakt des MDC im Dezember 1992 unter den Ehrengästen und hat seitdem stets Anteil an der Entwicklung des Zentrums genommen. Seine Ankunft am […]

Eine wissenschaftliche Karriere in Berlin-Buch: In 40 (nicht immer einfachen) Jahren vom Studenten zum Gentherapeuten

Als der damals 22-jährige Wolfgang Uckert 1974 zum ersten Mal den Wissenschaftscampus in Berlin-Buch betrat, dachte er sicher nicht, dass er für die nächsten 40 Jahre hier bleiben würde. „Ich weiß noch, wie alt mir damals die leitenden Wissenschaftler vorkamen“, erinnert er sich amüsiert. „Jetzt bin ich selber einer der Alten.“ Auch in der Forschungsgruppe, in […]

Prof. Dr. Heinz Bielka, Stellvertretender Direktor des Zentralinstituts für Molekularbiologie, Leiter der Abteilung Zellbiologie, an seinem Schreibtisch (1985). Quelle: Sammlung Heinz Bielka

Prof. Heinz Bielka über seinen 9. November 1989

Prof. Dr. Heinz Bielka (85) muss spontan lachen, als er auf den Mauerfall angesprochen wird. Er war damals Abteilungsleiter am Zentralinstitut für Molekularbiologie der Akademie der Wissenschaften, aus dem später das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin hervorgehen sollte. Der Krebsforscher erinnert sich: „Ich bin abends ins Bett gegangen wie immer, hatte zuvor wissenschaftlich noch etwas gearbeitet, […]